31.12.2007

  

Sehr geehrter Herr Scheibenzuber,

wir wünschen Ihnen nachträglich noch Frohe Weihnachten und jetzt ein schönes Neues Jahr 2008!

Sammy geht es super. Sie hört richtig gut und lässt alles, ja wirklich alles, mit sich machen. Ihr Fuß ist wieder ganz gesund.
Sie liebt es, über große Eisflächen zu laufen und sie bekommt hin und wieder noch ihren Welpenwahn, obwohl sie ja jetzt schon zwei Jahre alt ist.

Sammy hört wirklich sehr gut und weiß schon ganz genau, wenn sie etwas falsch gemacht hat. Leider zieht sie noch sehr, wenn wir unterwegs anderen Hunden begegnen. Aber wir arbeiten daran.

Sammy liebt es, Fußball zu spielen und geht gern Bälle suchen. Wir haben bestimmt schon über 40.

Viele Grüße
Familie Gerstenmeyer

31.12.2007

Hallo Familie Scheibenzuber,

Wir wünschen Ihnen einen Guten und Gesunden Rutsch in Jahr 2008.

Liebe Grüße Bettina, Steffen und natürlich Joshi :)

30.12.2007

     

Hallo liebe Familie Scheibenzuber,

Ich möchte mich auf diesem Wege wieder einmal melden. Meiner Frau Angelika, mir und auch unserer Ciara geht es sehr gut. Ciara ist jetzt 5 ½ Jahre alt und noch genauso verspielt und lieb wie in jüngeren Jahren. Wir haben viel Freude mit Ihr, und ich kann mir keine bessere Gefährtin für meine Frau und mich vorstellen.
Ich bereue keine Minute, seit wir unsere Ciara haben. Ciara hat sich ganz toll entwickelt und ist meiner Meinung nach sehr lernfähig und clever trotz Ihres riesen Dickschädels -
J
Ciara hat Angelika in Ihrer schweren Zeit sehr geholfen und mit Ihrer Zuneigung sehr geholfen, dass es meiner Frau wieder besser geht.
Wir reden oft über Euch und beobachten immer wieder Euere Homepage. Manchmal, wenn ich die jungen Welpen sehe, bin ich drauf und dran einen Gefährten für unsere Ciara auszusuchen.
Ich wünsche Euch ein gesundes neues Jahr 2008 und alles was Ihr Euch auch wünscht. Bleibt gesund. Vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit, und wir schauen mal. Einfach bei Euch vorbei um euch unsere Ciara mal zu zeigen.

Eure Familie Brösztl Karlheinz und Angelika mit Ciara

28.12.2007

  

Hallo liebe Familie Scheibenzuber,
 
ich möchte es nicht versäumen Ihnen Fotos zu senden.
 
Hier mal "Mausi" mit "Flo" der Labradorhündin von meinem Freund (die ist bereits 8) in Warendorf und noch ein Bild mit Mausi alleine.
 
Hab da noch eine Frage: Wenn ich tagsüber in der Arbeit bin, ist Mausi ja alleine im Garten - ich mag sie nicht in den Zwinger sperren - sie kann auf meine überdachte Terasse und dort ist ein kuschliger Hundekorb, den sie auch nutzt. Die Hundehütte im Zwinger verabscheut sie. Meinen sie es ist ihr so zu kalt? Sie ist ja rundum gesund und auch ein agiler sportlich, kerniger Hund, was meinen Sie?
Hab manchmal ein schlechtes Gewissen..?
 
Liebe Grüße und danke im Voraus
Eine gesunde Zeit für die Familie und Ihre Hunde
 
Ihre Renate Steiner
25.12.2007

Frohe und gesegnete Weihnachten !!!

 
Liebe Familie Scheibenzuber, wir wünschen ihnen allen von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und grüßen sie mit einem Foto unserer beiden Nikoläuse. Wir wünschen ihnen zudem schon jetzt ein gutes neues Jahr 2008 und natürlich Glück und vor allem Gesundheit.
 
 
herzlichst und hoffentlich bis bald mal wieder,
 
Ihre Familie Miltner
Paul, Inka, Heike und Thomas
24.12.2007

...so nun auch von uns ein die besten Wünsche für ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Liebe Grüße

Julia, Martin, Alice, Benny und Reinhard

24.12.2007

Hallo Herr Scheibenzuber,
wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie fröhliche und friedvolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Herzlichst
Andrea, Julia, Mathias & Norbert
mit Fynn
23.12.2007

23.12.2007

Wir wuenschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.
 
Elke, Guido & Sarah
Schmitz aus Florida / USA
23.12.2007

     

     

     

Liebe Familie Scheibenzuber!

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Liebe und Gute.

Eigentlich wollte ich Ihnen ja schon längst schreiben und von unseren Erlebnissen mit unserer Trixi berichten, aber die Zeit rennt davon und immer kommt irgendwas dazwischen. Doch vor Weihnachten habe ich mir fest vorgenommen, mich endlich mal wieder bei Ihnen zu melden und ein paar Hunde- und Familiengeschichten zu erzählen....

.... Anfangs war das Leben mit Hund für uns schon eine große Umstellung, aber inzwischen hat sich alles bestens eingependelt und die Trixi gehört einfach mit dazu. Wir nehmen sie fast überall mit hin und wenn sie mal ein paar Stunden alleine bleiben muss, ist das für sie auch kein Problem. Wir hatten heuer einen herrlichen Sommer, in dem Trixi viel Spaß beim Schwimmen in verschiedenen Baggerseen hatte. Im Herbst erlebten wir dann viele "Schlammschlachten", weil Trixi Drecklöcher über alles liebt und dort, wo der Dreck am größten ist, gefällt's ihr am allerbesten - wie man auf verschiedenen Fotos sehen kann.

Ich hoffe, dass Sie auf der Fotoauswahl auch sehen können, dass die Trixi sich bei uns wirklich wohl fühlt und vor allem auch die Kinder sehr viel Spaß mit ihr haben - wobei nach wie vor unsere Jüngste die herzlichste Beziehung zu ihr hat!

Wir danken Ihnen nochmals ganz herzlich dafür, dass Sie uns ein Tier gegeben haben, das wirklich ein treuer Freund und ein liebenswerter Gefährte für uns alle geworden ist.

Herzliche Grüße aus Türkheim!

Ihre Patricia H. mit Familie

23.12.2007

    

Hallo Erwin und Familie,
 
wir senden euch ein paar Fotos von unseren Goldies, die wir bei euch geholt haben. Unser Benny ist jetzt schon 4 Jahre, und unsere "Kleine" Lucy ist jetzt 
1 1/2  Jahre alt. Benny ist ein "Prachtkerl". Absolut brav und sooo  gutmütig. Lucy hat ein paar sehr schwierige Wochen hinter sich. Sie war sehr krank. Wir mußten sie zweimal operieren lassen und die Ärzte meinten, sie hat einige Leben verbraucht. Aber jetzt geht es ihr (und uns) wieder gut und ist wieder fit.
 
Wir wünschen euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Sonja und Josef Siebler
22.12.2007

     

  

Hallo Ihr Lieben!

Ich wünsche Euch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2008!

Liebe Grüsse von Mona und vom Weihnachtshund Hera!

22.11.2007

        

Hallo Familie Scheibenzuber,
nach 10 Monaten bei meiner neuen Familie und zu meinem ersten Geburtstag, möchte ich mich bei Ihnen, als meine Ursprungsfamilie melden.
Inzwischen bin ich ein junger wilder Mann geworden und eigentlich gehört mir die Welt!!!
Mit meiner Familie bin ich sehr zufrieden, verschafften sie mir doch das ganze Jahr über jede Menge Abwechslung und interessante Eindrücke. Die mir angeborene Reiselust und meine große Begeisterung fürs Autofahren sind für meine Familie ein ausgesprochener Glücksfall.
Selbstverständlich musste ich auch den Ernst des Lebens, sprich Hundeschule und ständiges Training über mich ergehen lassen.
Aber der Lohn der Arbeit bleibt nicht aus: wo immer ich mit meinen Leuten hinkomme sind die Menschen von meiner Artigkeit und natürlich auch „Schönheit begeistert, Liebkosungen sind an der Tagesordnung.
Das Wesentliche habe ich nun mitgeteilt, ich freue mich auf mein zweites Lebensjahr bei meiner Familie.

Ben

Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten und alles Gute für 2008. Anbei noch ein paar Bilder von Ben.

Viele Grüße

Manfred u. Liselotte Schwarz

21.12.2007

Meine lieben Freunde, Bekannte, Kursteilnehmer, Pferdebesitzer, Friesen- und Trakehnerfreunde

ich wünsche Euch für die bevorstehenden Feiertage alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr

Lasst mich Euch alle fröhlich und gesund wiedersehen


Eure Renate

19.12.2007

     

Hallo Familie Scheibenzuber!
 
Wie möchten es gerne zum Anlaß nehmen, nachdem wir unseren Goldie "Billy" nun genau vor einem Jahr bei Ihnen abgeholt haben, uns noch mal ganz herzlich bei Ihnen zu bedanken.
 
Eins vorweg. Wir wissen nicht, wie wir die Zeit ohne Hund ausgehalten haben. Unser Billy ist mittlerweile der Mittelpunkt der Familie. Sogar die Oma, die eigentlich immer gegen einen Hund war, ist begeistert. Den süßen Fratz kann man aber auch nur lieb haben. So einen guten Charakter, so einen lernwilligen und gescheiten Hund. Nie hätten wir uns vorstellen können, zu was ein solcher Hund fähig ist. Überall wo wir mit ihm auftauchen hört man nur: "So ein lieber Hund" oder "Ist das ein schöner Kerl" usw. usw. Am letzten Wochenende hatten wir ihn erstmals bei einem Kurzurlaub am Tegernsee dabei. Auch im Hotel oder beim Essen gab es keinerlei Beanstandungen.
 
Ihm geht es bei uns aber auch sehr gut. Es ist gesund und munter. Im Oktober ist er leider in eine Glasscherbe getreten und hat sich die halbe Vorderpfote weggeschnitten. Er mußte sogar operiert werden. Jetzt rennt er aber wie vorher
 
Klar ist natürlich auch, dass unser Billy Bayern-Fan ist. Das wird aus den anhängenden Fotos deutlich sichtbar.
 
Wir wünschen Euch schöne Weihnachten und ein Gutes, Gesundes, Neues Jahr 2008. Wir möchten im nächsten Jahr unseren Billy gerne mal seine Heimat im Bayerischen Wald zeigen.
 
Viele Grüße
 
Fam. Ackermann
18.12.2007

Hallo Herr Scheibenzuber,
 
Heute wird Jule ein Jahr alt!!!!!
 
Dies war doch ein spannendes und auch manchmal ein sehr anstrengendes Jahr. Aber mit ihrem Charme macht sie doch wieder alles wett.
Manchmal frag ich mich wirklich, ob Jule eine Mischung aus Känguruh und Saubär ist, das Bild, welches ich mitgeschickt habe, trügt ein wenig....(smile)
 
Wir sind trozdem alle glücklich, mit der Leinenführigkeit klappts noch nicht so richtig, deswegen warten wir auch noch mit dem Apportieren.
Einen Zaun haben wir mittlerweile doch um unser Gründstück und alles ist aufeinmal sehr entspannt.
 
Jule war auch noch nicht heiß, ich hoffe nicht, dass sie mich damit an Heilig Abend "beschenkt".
 
Liebe Grüße aus der Pfalz, in der Hoffnung Ihnen und Ihrer Familie gehts gut!!!!
 
Ich wünsch Ihnen kuschelige Tage
 
Ihre      Stephanie Görtz
05.12.2007

Hallo Erwin!
Da ist wieder der Samson aus Wien! Wir gratulieren herzlich zu dem schönen Wurf!
Wir werden Dich im Jänner besuchen kommen, denn Frauli ist von den Welpen - besonders von den 2 dunklen - ganz begeistert.
Wir rufen aber vorher noch an!
Liebe Grüße Fam. Prohazka  und der Kuschelbär Samson

26.11.2007

     

  

Lieber Erwin,
 
höchste Zeit sich mal wieder bei Dir zu melden.
Es ist noch gar nicht so lange her (na ja da wars noch sooooo schön warm :-), da warn wir auf Elba. Eine wunderschöne Insel - mit Golfplatz!
Der Franz hat jede Möglichkeit für ein Bad im Meer genutzt (Elba hat über 160 Strände und Buchten) und mit den anderen Badegästen gab es auch kein Problem. 
Er erobert alle Herzen im Sturm, der tolle "Labrador"!
 
Bitte setz mit der nächsten Futterlieferung einmal aus. Sollte es doch knapp werden meld ich mich einfach.
 
Ich wünsch Dir und Deiner Familie eine wunderschöne Adventszeit und viel Vorfreude auf Weihnachten.
 
Und viel Glück für die Vermittlung von Ian.
 
Liebe Grüße aus Bindlach wunscht Dir
 
Gabi mit Familie und dem Franz

 

25.11.2007

  

Lieber Erwin!

Leider hat es an dem Wochenende als wir bei Euch waren nicht so viel schönes Wetter gegeben! Aber Hera war das egal! Nachdem wir bei dir waren, gingen wir noch etwas spazieren und ich lies Hera etwas auf den Wiesen laufen! Leider hatte ich übersehen, das die Bauern dort „Jauche“ gefahren hatten! Tja, so schön Hera auch ist! Danach war sie komplett schwarz und hat gestunken wie ein ganzer Kuhstall! *lach* Leider hatte ich den Fotoapparat nicht mit, sonst hätte ich dir ein Foto geschickt!

Anschließend sind wir 3 Stunden mit einer Hunde-Kuh nach Hause gefahren! Mein Auto roch noch 2 Wochen lang nach Stall und Hera auch!

Ich hab sie zwar zweimal abgeduscht und sogar einmal mit Shampoo gewaschen, aber man roch es dennoch etwas!

Ich habe dir auch mal wieder 2 aktuelle Bilder von unserer „golden“ Maus geschickt! Im Sonnenuntergang ist sie richtig goldig! J

Ich hoffe es geht euch allen gut!

Lg, Mona

24.11.2007

     

Hallo Herr Scheibenzuber,
diese Bilder stammen von der Ostsee und wie man sieht ist er in seinem Element.
Am Strand und im Wasser toben und danach im sitzen einschlafen.
Sonst ist er lebhaft wenn er das sein soll, gibt aber auch mal seine ruhe.

Grüße

Chico und Flo

19.11.2007

        

Hallo Herr Scheibenzuber,

Anbei sende ich Ihnen ein paar aktuelle Fotos von unserem "LEO" er ein wahrer Prachtkerl !!!

Jetzt wird er am 28.11.2997  1 Jahr alt…und die Zeit ist wie im Fluge vergangen…man kann sich kaum mehr vorstellen, wie ein Leben ohne ihn war!!

Vielen Dank für diesen wunderschönen charaktervollen liebevollen Hund!!

Ganz liebe Grüße aus München

Von der Lochmann Familie  :-)))

18.11.2007

     

Lieber Erwin,

gestern haben Poldi, Sandra und ich einen wunderbaren Wintertag am Fuße der Zugspitze verbracht. Ein Traumtag!
Anbei ein paar Fotos davon.

Herzliche Grüße

Anja & Sandra & Poldi

18.11.2007

     

Hallo Herr Scheibenzuber,

hoffe bei euch ist alles klar? Schau mir fast jeden Tag die Bilder euerer Welpen an J

Cheyenne hatte ja am 14. ihren 2. Geburtstag und das wurde natürlich kräftig gefeiert.

Auf den Bildern kämpft sie gerade mit ihrem Geschenk. Auf den anderen sind wir zwei kurz vor der Begleithundeprüfung zu sehen (deshalb der sparsame Gesichtsausdruck meinerseits)

Danach hätten sie fotografieren solln – da strahlen wir über beide Ohren. Cheyenne macht ihre Sache toll. Zur Zeit haben wir uns auf die Suche und Apportierarbeit gestürzt und das taugt ihr total.

Hoffe es klappt irgendwann mal dass wir euch wieder besuchen.

Liebe grüße aus dem verschneiten Fichtelgebirge senden euch  

Cheyenne mit Marina und Dominik

16.11.2007

     

Liebe Familie Scheibenzuber,
 
nun, wie versprochen, die Bilder unserer Sissi.
 
Sissi kam am 29. Juni 2001 bei Ihnen zur Welt und ist jetzt bereits 6 Jahre alt. Sie sehen ja an den Fotos, noch immer fit wie in jungen Jahren. Unsere Sissi ist ein richtiges Goldstück, wir können uns keinen besseren Hund vorstellen. Sie ist sehr auf Menschen bezogen und natürlich der Star, wenn Gäste in die Ferienwohnung kommen. Manche Gäste sind anfangs skeptisch, da sie mit Hunden "nichts am Hut haben", was ja auch kein Problem ist. Aber auch diese Herzen erobert sie im Sturm. Jeder mag sie, wirft Ball im Garten und freut sich, wenn sie vor der Haustüre liegt. So manch letztes Foto hat ihr gegolten und schon einige Male wurde nach der Adresse des Züchters gefragt, da sie so ein braver Hund ist. Wir empfehlen Sie natürlich immer wärmstens und sagen, dass auch der weiteste Weg in den Bayrischen Wald lohnt!
 
Wir hoffen, dass wir noch viele, viele Jahre mit diesem tollen Hund haben. Er wird natürlich gehegt und gepflegt. Aber man muss auch sagen, sie ist auch von gesunder Natur.
 
Vielleicht sehen wir uns ja im Frühjahr, falls meine Freundin sich für einen Labrador entscheidet. Momentan ist sicher, dass eine Katzenallergie besteht und jetzt muss noch ausgetestet werden, ob die Familie auf einen Hund allergisch reagiert. Wir hoffen natürlich, dass dies nicht der Fall ist und ich würde mich dann rechtzeitig bei Ihnen telefonisch melden.
 
Alles Gute und weiterhin viel Spaß mit Ihren tollen Hunden.
 
Liebe Grüße aus Prien
 
H. Thörner
15.12.2007

     

Liebe Familie Scheibenzuber,

wir wollten uns noch mal bei Ihnen melden. Maya geht es zum Glück wieder besser. Sie hatte vor 2 Wochen Husten und Schnupfen - also kurz gesagt eine fette Erkältung. Sie tat uns allen so leid.... aber zum Glück ist dies jetzt vorbei.

Maya ist zu einem hübschen und braven Mädchen herangewachsen. Zwischendrin hatten wir noch mal eine fette Zickenphase....
die nun auch wieder vorbei ist.

Hoffentlich geht es Ihnen und Ihrer Familie gut.
Wie geht es Mayas Mama Jessy ? Bekommt sie nächstes Jahr noch mal Junge?? Vielleicht sehen wir uns dann wieder :-))))

Wir wünschen Ihnen bis dahin eine schöne Zeit und liebe Grüße aus dem Saarland
Susanne, Rainer und Robin
und ein Wau wau von Maya

14.11.2007

Hallo Herr Scheibenzuber,

als Anhang zwei Bilder von unseren Mädl`s. Sind zusammen im Kurs bei Hundeschule Rosa Huber. Shakira ist die Hellere und wird am 19. 15 Monate alt. Sie war immer noch nicht läufig und wir sind gespannt ob sie es noch wird.

Jessie ist die Jüngere und etwas dunkler. Im Wesen sind sie sich aber sehr ähnlich, was sehr schön zu beobachten ist.

Viele Grüsse

Familie Vilser

14.11.2007

Was für ein Jahr...

also das muß ich jetzt mal loswerden...
Erst lassen mich die beiden Alphas solange beim Omafraule allein, weil sie unbedingt in die Karibik wollten, und dann kommt Frauchen auch noch mit neuem Geruch zurück, sehr seltsam war auch, dass sie immer dicker wurde...

Naja dazwischen lagen 9 Monate und eine Prüfung auf dem Hundeplatz bei der wir das Siegertreppchen besteigen konnten und ich einen neuen Spitznamen "Champ" bekam...allerdings wurde ich auch meiner Männlichkeit beraubt, was das Leben als Casanova nicht gerade leichter macht...

Aber zurück zu den 9 Monaten... plötzlich waren meine beiden Chefs ganz aufgeregt und sind mit ner Tasche losgefahren und ich war wieder beim Omafraule...
Nach ein paar tagen kam dann mein Frauchen endlich wieder, ich freute mich riesig, aber was sahen meine Hundeaugen da? In einem komischen Teil Namens Maxicosi lag noch etwas sehr gutriechendes drin... Ein neues Spielzeug für mich??? Nee Pustekuchen das Ding quietscht zwar ganz nett, aber spielen darf ich noch nicht damit...
Naja aber kuscheln zum kennen lernen find ich mittlerweile auch ganz nett, und das mit dem spielen kommt ja noch...
So das wars mit Neuigkeiten von mir.
Liebe Hundegrüße
Euer Giacomo mit NOAH

12.11.2007

     

     

Hallo Erwin,

nachdem  Sally mittlerweile 7 Monate alt ist gibt es einiges Neues zu berichten.

Sally ist mittlerweile der Liebling aller Kinder und hat ein sehr ausgeglichenes Wesen, genau wie es von Dir auf der Internetseite beschrieben ist.

Vor ca. 2 Monaten habe ich bei einem Tagesseminar mit Sally teilgenommen, obwohl dies eigentlich erst für Hunde nach der  Begleithundeprüfung geeignet ist. Nachdem unsere Hundedame jedoch so gut folgt, durfte ich mit ihr trainieren. Unsere Trainerin fand es erstaunlich wie schnell sie die einzelnen Aufgaben verstanden hat und die Kommandos befolgte. Aber das Beste kommt noch. Sally hat sofort Freundschaft mit einem 2 ½ Jahre alten braunen Labi –Rüden geschlossen. Sein Name ist  Bruno. Na – klingelts? Ja, Ja – ein Bruno vom Züchter der Familie Scheibenzuber. Du kannst dir ja vorstellen wie sehr wir lachen mussten, als wir feststellten, dass unsere beiden Labis aus Deiner Hand sind.

Übrigens, das  Frauchen von Bruno lobte Eure Züchtung und Unterbringung der Tiere auch nur in den höchsten Tönen.

Was ich jedoch nicht so recht glaube ist, dass unsere Sally reinrassig ist. Ich glaube, da ist eine Katze mit drinnen. Ich habe schon lange nicht mehr einen so verschmusten Hund gesehen. Sobald jemand sitzt, legt sie sich ganz dicht ran, damit immer Körperkontakt vorhanden ist. Anhand folgender Fotos wirst Du sehen, wovon ich rede.

Mit ihren 7 Monaten ist sie mittlerweile sehr groß und wiegt nun 25 kg. Mit der Größe sind wir bei einem Rüdenmaß angelangt, sie ist halt wie der Papa - ein stattlicher verschmuster Hund. Und das schätzen sowohl unsere beiden Jungs, als auch wir sehr an ihr.
Übrigens, unser  Futter geht zu Neige, wir könnten wieder Nachschub brauchen.Da nun bald die besinnliche und ruhige Zeit vor der Tür steht möchten wir Dir und Deiner Familie ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2008 wünschen.

Von unseren beiden Jungs sollen wir an Deine Töchter viele Grüße ausrichten!!!!

Bis zum nächsten Jahr und  liebe Grüße

senden die 4 Regensburger

Carina, Uli, Jonas und Philipp mit Sally

02.11.2007

  

Hallo Familie Scheibenzuber,

vor kurzem bin ich auf Ihre Homepage gestossen und wollte Ihnen ein paar Zeilen schreiben.
Am 3. Mai 1998 wurde Gina (Fame vom Nationalpark) geboren.
Im Juni 1998 konnte ich sie endlich abholen und ihr das neue zu Hause zeigen.
Mittlerweile ist Gina (geb. Fame vom Nationalpark) 9 Jahre alt und immer noch verspielt wie ein junger Hund.
Jedoch würde mich interessieren, ob Ihre Eltern noch leben bzw. ob es Fotos von Ihren Eltern und Geschwistern gibt?
Mutter: Bonni vom Nationalpark   Vater: Alf vom Angushof

Hier zwei Fotos von unserer Gina!

Liebe Grüße aus Österreich

Familie Schwarz

31.10.2007

Liebe Familie Scheibenzuber,

 
gerade habe ich wieder einmal (wie so oft) Ihre Retriever-Website angesehen.
Ich habe die Fotos vom Wurf im Oktober vermisst (wenn ich mich richtig erinnere) und hoffe, daß nicht etwas passiert ist.
Jedenfalls habe ich gerade den Bericht über Einstein gelesen, der mich sehr berührt hat. Ich kann das alles zu 100 % nachvollziehen .
Unser geliebter Gino, es ist kaum zu glauben, wird heuer (Heilig Abend) bereits 6 Jahre alt. Mein Mann ist an seiner letzten Wegstrecke angekommen,
kann kaum mehr schlucken und essen, jeder Tag ist eine Zitterpartie. Unser Gino hat das gespürt und bereits Wochen vor der großen Krise angezeigt,
was uns bevorsteht. Einmal hatte er sogar hohes Fieber, so dass die Tierärztin schon Borreliose befürchteten. Gino war einfach total verändert, ruhig, zurückgezogen,
leidend. Doch rein "klinisch" (Blutbefund - wie von einem jungen Hund, ebenfalls Röntgen etc.) war alles ok. Jetzt, wo wir wissen, wie die Situation ist,
ist Gino wieder der Alte. In so einer Situation - und überhaupt - kann man keinen besseren Freund haben. Heute sind wir wieder 2 Stunden gemeinsam
durch den Wald gelaufen und haben so herumgeulkt, einfach den Moment genossen. Gino ist nämlich mit seinen knapp 6 Jahren noch immer unheimlich
verspielt. Gino genießt auch absolut seine neue Rolle als "Restauranthund". Er stiehlt zwar hin und wieder zum Gaudium der Gäste das Brot, aber sonst
ist er der liebenswerteste Hund überhaupt - ein richtiger Gastgeber, der auch hündische Gäste werden mit großer Freude empfangen. Es ist einfach
schön, wie Gino alle Veränderungen in meinem Leben mitmacht !
Oft denke ich an die schöne und doch manchmal schwierige Zeit des ersten Jahres mit Gino zurück - und muß innerlich lachen. Was für ein wunderbarer
Hund ist er geworden, und auch er hat sein Frauchen sehr verändert. Trotz der schmerzlichen Phase, in der wir uns jetzt befinden, kann ich nur immer
wieder feststellen, welchen wunderbaren Einfluß er auf mein Leben gehabt hat - und hat. Ich bin so viel lockerer, entspannter, fröhlicher geworden - und
vielleicht wäre ohne Gino die Erfüllung meines Lebenstraumes gar nicht möglich gewesen. Abgesehen von all dem positiven Feedback, daß ich täglich
erhalte - unlängst hat sogar ein Tester der New York Times (!) bekundet, welch integratives Element unser Hund in meinem the Dining Room bedeutet !
Vor allem dank Gino waren die vergangen Jahre die glücklichsten in unserem Leben.
 
Liebe Grüße
 
Angelika und gino

28.10.2007

  

Hallo lieber Erwin, hallo liebe Bianca,

wie geht es Euch?

Snoopy ist seit Freitag, bis einschließlich Dienstag bei uns, da Kirsten ihre Eltern in Leverkusen besucht. Gerade eben ist anhängendes Foto entstanden, nachdem sich Snoopy zu Poldi auf die Couch gekuschelt hat! So lieb! Ich dachte, ich muss Euch gleich das Foto schicken!

Ansonsten geht es uns gut, Finn erkundigt sich regelmäßig nach Euren Mädels!

Meine Hundeschule läuft inzwischen auch richtig gut (meine Website könnt Ihr in 1 Woche bestaunen…..), stellt Euch vor, ich habe seit einer Woche eine 6 Monate alte Flatcoatet-Retriever-Hündin zur Fremdausbildung (Herrchen bringt die Hündin täglich morgens, und holt sie abends wieder ab), ganz schön anstrengend, aber macht mir total viel Spaß!!!

So, dann schicken die Beutels Euch ganz viele tausend Grüße!! Hoffentlich sehen wir uns bald wieder!!!

Liebe Grüße

Eure

Nicola

28.10.2007

Lieber Erwin Scheibenzuber,

meine Mädels haben es geschafft: Gestern war die Begleithundeprüfung, die Sandi mit Lucy gelaufen ist. Mit Urkunde, Pokal und einem Geschenk ausgestattet sind die beiden gestern stolz nach Hause gekommen. Lucy hatte beim Prüfer einen dicken Stein im Brett: Er hat gesagt, „der kleine Hund hat es am besten gemacht“. Im Vergleich zu den Boxern aus dem Club ist sie wirklich ein schmales und zierliches Mädchen mit ihren 21 zarten Kilos...

Und da sie so brav war, hatte sie sich auch ein schönes, großes Rinderohr als Belohnung verdient.

Viele Grüße aus Bayreuth – und ein Foto unserer Sonnenkönigin – schicken Sandi und Eric 

26.10.2007

     

     

Liebe Familie Scheibenzuber,

unser Aico wird in wenigen Tagen 15 Monate alt und da ist es mal an der Zeit ein paar Zeilen zu schreiben.
Um es gleich vorweg zu sagen, wir haben mit Aico einen absoluten Spitzenhund bekommen. Zwar ist er
ziemlich lebhaft und agil, aber das ist schließlich genau das, was wir wollten. Von Anfang an, als wir ihn
am 10. März bei Ihnen holten, war es uns wichtig, dass Aico möglichst viel Kontakt zu anderen Hunden bekommt.
Seitdem gehen wir regelmäßig mit ihm zu einer sehr guten Hundeschule. Die Prüfung zum
"Familienbegleithund" hat Aico dann im Mai mit hervorragendem Ergebnis bestanden. Anschließend bekam
er eine Ausbildung zum "Apportierhund". Das war dann genau das Richtige für ihn, da er, wie wahrscheinlich
jeder Labrador, leidenschaftlich gern und auch sehr gut schwimmt. In Eigenregie haben wir Aico im Sommer dann
zum idealen "Biergartenbegleithund" ausgebildet, auch hier mit überwältigendem Erfolg (wahrscheinlich, weil da
meistens der eine oder andere Happen von den Gästen abfällt!).
Das allerwichtigste ist aber, dass Aico ein ganz lieber Kerl ist, der es nicht nur verstanden hat uns, seine
Familie, für sich einzunehmen, sondern auch in der gesamten Nachbarschaft äußerst beliebt ist.
Beiliegend noch ein paar Fotos von unserem Prachtkerl (35 Kg bei Idealfigur).

Ganz liebe Grüße aus Donauwörth

Brigitte und Peter und natürlich AICO

24.10.2007

        

Hallo und Guten Tag Herr Scheibenzuber,

nicht das Sie denken, aus den Augen aus dem Sinn…

Nein, die letzten Wochen waren sehr stressig. Aber Ihnen muss ich sicher nicht sagen, wie es ist, wenn man eine Firma gründet. Die Firma steht und nun beginnt die operative Arbeit.

Mit Ludwig haben wir viel Spass, er entwickelt sich prächtig und ist ein ganz phantastischer Hund. Auf der einen Seite ist er ein kleiner Draufgänger und Raufbold, auf der anderen Seite wiederum, ist er unheimlich einfühlsam. Es ist einfach interessant wie sich Ludwig entwickelt. Was uns echt überrascht, er hat vor fast gar nichts Angst. Das ist nicht immer gut, da er so bestimmte Gefahren nicht erkennt. Beispielsweise sitzt Ludwig am Bahnsteig und lässt sich von einem einfahrenden ICE nur wenig beeindrucken. Auf andere Hunde geht er problemlos drauf zu, leider gibt es in Berlin auch viele Kampfhunde. Noch hat er Welpenschutz aber auch die Zeit geht vorbei. Auto fährt er sein Leben gerne und ist richtig sauer, wenn er dabei nicht aus dem Fenster gucken kann. Da er noch zu klein ist, müssen wir ihn entweder auf dem Schoß halten oder aber wir haben mehrere Decken übereinander gelegt, sodass er aus dem Fenster gucken kann.

Die Welpenschule ist nun vorbei und wir haben uns einen Hundetrainer genommen. Der kommt einmal wöchentlich zu uns und stellt die Kommunikation zwischen Ludwig und mir her. Ich bin beeindruckt wie schnell ein Hund lernt, wenn sein Herrchen ihn versteht. Eines klappt aber jetzt schon ganz gut, Ludwig hält an der Straße an und geht erst rüber, wenn wir uns in die Augen geguckt haben und ich dazu den Befehl gebe. Auf die Hundeleine verzichten wir bisher, ich habe eine 5 m lange Schleppe gekauft, die er an seinem Geschirr trägt und hinter sich her zieht. So läuft Ludwig frei und ich habe jederzeit die Möglichkeit einzugreifen.

Herr Scheibenzuber, ich hoffe Ihnen geht es gut!? Erwarten Sie schon einen neuen Wurf? In der Anlage finden Sie einige aktuelle Bilder von Ludwig.

Viele Grüße an Ihre Familie!

Viele Grüße aus Berlin…

Sven F.

 

23.10.2007

 

Hallo Herr Scheibenzuber,
 
hier zwei Fotos von gestern. Bei uns hat's fast 30 cm Schnee.
 
Ich melde mich rechtzeitig wegen des Futters.
 
Herzliche Grüße aus Tirol
Peter R.

19.10.2007

  

Hallo Familie Scheibenzuber,

da ich gerade eure Web-Seite angeschaut habe, dachte ich mir, ihr braucht auch noch ein Bild von einem alten Hund. Larus habe ich im September vor 12 Jahren bei euch geholt und er hat uns nur Freude gemacht. Er ist an Gutmütigkeit, Intelligenz und Freundlichkeit nicht zu überbieten, liebt sämtliche Tiere (Schafe, Rehe, Hühner) und ist nach wie vor für jeden Spaß zu haben. Natürlich schläft er länger als früher und er kann auch die Treppen nicht mehr so gut gehen aber er ist noch fröhlich und das ist die Hauptsache. Mit Bedauern sehe ich allerdings, dass die Nachzüchtungen immer heller werden und auch andere Köpfe (eine längere Schnauze) und einen anderen Körperbau haben. Die „alter“ Garde gefällt mir nach wie vor am besten!

Viele Grüße

Susanne F.

13.10.2007

     

     

Hallo Liebe Fam. Scheibenzuber,

Jetzt wird es aber mal Zeit sich zu melden und mal einige Bilder zu schicken von meiner neuen Heimat.
Ich fühle mich hier sehr, sehr wohl manchmal ist es mir etwas zu heiß aber da verziehe ich mich gerne bei Frauchen ins Schlafzimmer denn das ist der kühlste Raum im Hause.Wir haben auch einen großen Garten mit vielen Palmen da fühle ich mich dann am Morgen und am Abend sehr wohl so im Schatten unter den Palmen meine Siesta zu machen.
Am liebsten gehe ich mit Frauchen am Meer spazieren, denn da treffe ich am Hundestrand viele Freunde. Wenn wir mal nicht am Meer sind dann
gehen wir in den Dünen spatzieren da gibt es viele Ziegen - nur die sind so doof mit denn kann man nicht spielen die laufen immer weg.

Also machts mal gut im kalten Deutschland - ich melde mich mal wieder.

Liebe grüße auch von meiner Familie.

Euer Chester aus Fuerteventura

12.10.2007

Hallo ihr Lieben,

 
gestern habe ich das erste mal ein Stinktier von ganz nah gesehn. Weil es nicht weglaufen wollte hab ich`s dann angebellt. Da hat es sich einfach rumgedreht und mich angespritzt mit irgendwas ganz ekeligem.
Hab mich schnell auf der Wiese gerollt aber der beissende Geruch war nicht los zu kriegen. Papa Guido hat mich nur angebruellt ich solle das Stinktier in Ruhe lassen.
Hab ich ja dann auch aber trotzdem ist Guido vor mir weggelaufen mit zugehaltener Nase.
Weiss gar nicht was das sollte....mussten ja dann noch mit dem Auto nach Hause fahren und Guido ist tatsaechlich bei stroemendem Regen mit offenen Fenstern gefahren.
Zu Hause angekommen musste ich erst mal duschen und auch Elke life vor mir weg anstatt mich zu begruessen.
Guido sagte nur etwas von Tomatensaft kaufen und hab mich schon gefreut mal was anderes als Wasser zu trinken zu kriegen. Hab aber rausgefunden das die mich darin baden wolten.
Elke hat dann aber nur das Spray benutzt was sie im Supermarkt gekauft hat. Alle paar Minuten kamen sie und haben mich eingesprueht.
Das haerteste war das sie mich nicht mehr ins Haus lassen wollten. Haben mich in der Waschkueche eingesperrt und musste die ganze Nacht dort bleiben.
Mann ....die stellen sich aber auch was an.
Obwohl....meine Nase tut auch ganz weh, kann mich selbst nicht mehr riechen und hoffe das das bald nachlaesst. Weil mit dem Regenwetter schient der Gestank noch ne Weile zu bleiben:-(
 
Liebe Gruesse von der von Frauchen und Herren verstossenen
 
Debby aus den USA.

 

06.10.2007

     

     

Lieber Herr Scheibenzuber,

nachdem unser Hund ein halbes Jahr geworden ist möchten wir Ihnen einen kleinen Lagebericht geben.
Enna ist ein sehr intelligentes, raffiniertes Hundekind mit einem überdimensionalen Energiepegel und dominant bis zum Exzess.
Ein Alpha-Weibchen! Sie hält uns voll auf Trab und wir sind im Moment dran, sie mit Hilfe einer Hundetrainerin zu erziehen.
Bei jeder nur möglichen Gelegenheit versucht sie, uns zu überlisten und zu dominieren.
Wir lieben sie sehr und sie versucht auch andauernd, das auszunützen. Kein leichter Fall.
Wir hoffen, es geht Ihnen und Ihrer Familie gut. Wir hoffen, Sie kommen in naher Zukunft einmal nach Wien, Sie sind mit Ihrer Familie immer herzlich willkommen. Dann können Sie Ihre Prachthündin persönlich wieder sehen.
Unser Golfjahr war heuer aufgrund der Bandscheibenprobleme meines Mannes nicht sehr gelungen. Er ist ziemlich intensiv im physiotherapeutischen Training und hoffentlich geht die ganze Angelegenheit ohne Operation ab.

Liebe Grüße
Helene P.

06.10.2007

     

Hallo liebe Familie Scheibenzuber,

wir möchten Ihnen die neuesten Bilder von unserem 8 Monate alten Camillo mal übermitteln.

Er hat sich prächtig entwickelt und ist ein ganz besonders liebes Familienmitglied.

Grüße von Familie R.

03.10.2007

Hallo,

wir wollten Ihnen mal eine Bild von unserem Hund Max schicken, den wir vor ungefähr 9 Monaten geholt haben. In ungefähr drei Wochen wird er ein Jahr alt. Wir haben immer noch sehr viel spaß mit ihm und hoffen, dass wir Sie bald mal mit Max besuchen können.

Viele Grüße aus der Rhön

Familie G.

29.09.2007

Hallo Herr Scheibenzuber,

 
habe Sie schon versucht telefonisch zu erreichen.
Da wir nun bis Mittwoch wegfahren sende ich Ihnen kurz ein e-mail.
Falls Sie das Futter für unsere Lola noch nicht abgeschickt haben, möchte ich Sie bitten diesmal auszusetzen.
Wir haben gerade zuviel Futter, Lola hat ziemlich schlecht gefressen und so haben wir noch einiges übrig.
Sobald wir zurück sind werde ich mich bei Ihnen melden, da wir weiterhin gern Futter von Ihnen hätten, wir ja aber eventuell anderes brauchen, weil Lola ja nun auch bald schon 1Jahr wird.
Wahnsinn wie die Zeit vergeht wir wissen noch genau als wir Sie bei Ihnen abgeholt haben..... und nun ist Sie schon so groß.
Wir können es uns gar nicht mehr ohne Sie vorstellen und so ist Sie auch meistens dabei, Sie liebt Autofahren und ist auch so ein total problemloser Hund, nur Sie hat es faustdick hinter den Ohren ;-)))
 
Viele Grüße aus Crailsheim
27.09.2007

        

     

Liebe Familie Scheibenzuber,

 
es hat ein wenig gedauert, aber jetzt wollten wir ihnen doch unbedingt ein paar Bilder von Inka schicken.
Sie ist kräftig und schön gewachsen, hat ihre erste Harnblasenentzündung gut überstanden und lernt jeden Tag dazu. Vor allem Morgens hat die junge Dame noch ihre verrückten Phasen und zwickt, beisst und pickt (wie wir sagen) vor lauter Freude um sich und ist unglaublich verspielt.
Das Wichtigste aber, sie fühlt sich sehr wohl und wir sind sehr glücklich mit ihr.
 
Schön, dass uns das Schicksal auch mit ihnen zusammengeführt hat.
 
Wir wünschen ihnen eine gute Zeit und schicken ihnen bald wieder neue Fotos.
 
mit herzlichen Grüßen aus Heidelberg 
 
 
Heike, Paul und Thomas M.
26.09.2007

     

Hallo Herr Scheibenzuber,

 
wollte Ihnen schnell berichten, dass Oskar unser großer Held ist. Letzte Nacht, gegen 4 Uhr morgens hörten wir Oskar laut und sehr heftig bellen. Ich dachte mir, da ich vom Bellen wach geworden bin, wahrscheinlich eine Katze, die vor unserer Terrassentür vorbei gelaufen ist, hat Oskar aufgeweckt. Ich habe allerdings dann auch nicht nachgesehen, da nach einiger Zeit des Bellens auch wieder Ruhe war.-
Heute morgen um 8 Uhr rief dann unsere Nachbarin bei uns an und erzählte, dass eingebrochen worden ist und das unseren Nachbarn das Wohnzimmer durchwühlt, Geld, Pässe, Video und Fotokamera gestohlen und obendrein auch noch das neue, 14 Tage alte Auto Mercedes ML geklaut wurde. Das ganze muss gegen 4 Uhr gewesen sein und die Diebe müssen auch bei uns vor der Terrassentür gestanden haben und Oskar hat sie vertrieben. Das bestätigte auch die Polizei, das die bei Hundegebell ganz schnell weg sind. Also hat Oskar sich als richtiger Wachhund betätigt und uns und Haus bravorös bewacht. Einfach ein super Hund, den wir zu keiner Zeit mehr missen möchten!
 
Anbei auch noch 3 Fotos von der Ostsee, wo wir Urlaub gemacht haben. Oskar war nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen und hat auch Spielkameraden gefunden. Es war eine superschöne Zeit.
 
Wir haben auch Ihre rührende Geschichte über Einstein gelesen, die uns sehr berührt hat. Es ist schon etwas Wunderbares, zu sehen, was Hunde bewirken können.
 
Herzliche Grüße aus München
 
Ihre
 
Famile B. und ein lautes Wuff vom Oskar

26.09.2007

        

Guten Tag Herr Scheibenzuber,

leider bin ich noch nicht dazu gekommen die Fotos runter zuladen. Ludwig hält uns ganz schön auf trapp ,-) Sie werden überrascht sein,  wie der kleine Kerl sich entwickelt. Wir waren jetzt bereits das dritte Mal in der Welpenschule, er lernt schnell. Die Trainerin meint, Ludwig hätte ein gesteigertes Ego. Er ist schon ein kleiner Draufgänger und genießt die ihm entgegengebrachte Aufmerksamkeit aller Leute. Er ist der Star und das weiß er auch.

Anbei schon mal einige doch etwas ältere Fotos. Ich hoffe, dass ich am Wochenende zum downloaden komme.

Viele Grüße aus Berlin!

Mit freundlichen Grüßen

Sven F.

 

25.09.2007

  

Hallo Hallo,

 
wir wollten uns mal wieder melden. Mit Luna läuft alles bestens. Sie hört sehr gut und wir haben alle viel Spaß mit Ihr. Die Kinder sind noch immer sehr begeistert und spielen toll mit ihr. Alle sind hin und weg von den grünen/blauen Augen. Scheinbar ist das wirklich selten?!? Naja man muß eben Glück bei der Auswahl und dem Züchter haben. Nur zu Info Luna war es auf der Heimfahrt kein bißchen schlecht. Sie hat eigentlich fast die ganze Fahrt nur geschlafen.
 
Ich schicke noch 2 Bilder mit.
 
Wir hoffen natürlich das bei Euch alle gesund und munter sind?
 
Liebe Grüße
 
Familie S.

17.09.2007

     

Lieber Erwin!

Wie geht es Euch? Wir hoffen allen geht es super gut!

Ich wollte die Gelegenheit mal wieder nutzen und mich bei dir melden! Hera geht es ausgezeichnet! Sie ist ein ganz besonderer Hund! Sie ist sehr aufmerksam und wissbegierig! Sie will lernen und lernen! „Bei Fuß“ wird schon immer besser und „Sitz“ &  „Platz“ waren von Anfang an kein Problem!

Sie hat ganz und gar aufgehört zu schnappen und ist total verschmust! Sie ist so anhänglich, nirgends gehen wir hin, ohne dass nicht ein neugieriger Hund hinter uns herläuft! Sie passt genau auf, dass sie uns nicht verliert! Wir nehmen sie überall hin mit und sie benimmt sich immer fabelhaft! J

In der Hundschule hat sie jetzt eine ganz besondere Freundin! Ihr Name ist „Bessy“! Ich hatte sie früher schon einmal in einer Mail erwähnt! Wir besuchen sie jetzt sogar schon zu Hause und die beiden spielen stundenlang ohne Pause!

Wir haben auch unsere „Angst“ überwunden und arbeiten weiter daran, sie auch ohne Leine auf großen Wiesen laufen zu lassen! Sie rennt wie ein Wirbelwind und das musste ich fotografieren! Selbst auf den Fotos erkennt man wie glücklich sie ist und wie wunderschön sie geworden ist! Ganz die Mama „Jessy“, groß und schlank! J

Ich oder besser wir hätten nie gedacht, das wir nach Kandy’s Tod wieder einen Hund so lieben könnten! Hera hat uns eines besseren belehrt! Sie ist ein Engel auf 4 Pfoten! J Kandy werden wir immer vermissen, doch Hera möchten wir niemals missen! J

Wieder einmal schicken wir dir ein „DANKESCHÖN“ das von Herzen kommt!

Wir sind wieder eine glückliche Familie mit einem wunderbaren Hund an unserer Seite!

Bis hoffentlich bald und ganz liebe Grüsse sendet

Mona

09.09.2007

     

Sehr geehrter Herr Scheibenzuber,

anbei wieder ein paar Fotos von der Sandy. Ihr geht es hervorragend und sie ist ein ganz liebes Mädchen.

Viel Spaß beim Anschauen

Liebe Grüße

Christian H. mit Familie
 

05.09.2007

     
     

Hallo Herr Scheibenzuber,
 
es ist mal wieder soweit, wir benötigen wieder Hundefutter. Bitte schicken Sie uns 2 Sack wie gehabt.
Sam ist eine richtige Wasserratte, er badet am liebsten im Bodensee - hier ein paar Bilder. Seinen kleinen Pool nimmt er nur noch zur Abkühlung nach Spaziergängen. Damit Sie sehen wie er sich bis jetzt entwickelt hat - hier noch ein aktuelles Bild von gestern beim Spielen im Garten aufgenommen.
 
Viele liebe Grüße
Iris S.
02.09.2007

    
  

Hallo Ihr alle,
ich dachte mir, ich teile Euch mal mit wie es mir so geht. Also, kurz gesagt: Super!
Yannik - das ist das kleine zweibeinige Etwas, das hier mit mir wohnt - hat endlich herausgefunden, wozu die zwei Beine denn überhaupt da sind. Ich glaub mein Frauchen findet das nicht ganz so super. Auf jedenfall räumt sie ständig Sachen die sich Yannik mal betrachten möchte woanders hin. Mit Yannik verstehe ich mich übrigens prima. Er nimmt genau wie ich alles in den Mund - das muss man ja auch, um festzustellen, womit man es zu tun hat. Damit er sich sicher sein kann, dass er nichts schädlich oder giftiges in den Mund nimmt, gibt er es immer noch einmal mir - zum abchecken! Das finde ich besonders klasse. Manchmal ist es ein Blatt oder ein rundes Etwas das hüpft - Ball nennt es mein Frauchen, manchmal ist es aber auch ein Keks oder etwas anderes sehr leckeres.
Als Dankeschön helfe ich Yannik aufzustehen. Er darf sich dann an mir festhalten und hochziehen. Nur wenn ich loslaufe will er einfach nicht mitgehen. Naja, das ändert sich auch noch.
So, das waren erst mal die allerneuesten Neuigkeiten. Ich schicke euch ein paar Bilder mit.

Bis zum nächsten Mal

Simba

P.S. Ganz viele liebe Grüße natürlich auch von der restlichen Familie K.

01.09.2007

     
  

Lieber Erwin!

Wie geht es euch?

Bei uns läuft alles total super! Hera wird morgen mit dem Anfänger-Kurs anfangen! Sie ist total brav und sehr neugierig! Wie es sich gehört! Ab und zu dreht sie schon mal durch aber das ist okay!

Sie ist wunderschön geworden! Jeder bewundert sie! Sehr zu unserer Freude! J

Ich wollte dich fragen ob es dir recht ist wenn wir im Oktober mal zu euch rauf fahren, natürlich mit Hera! Denn ohne sie fahre ich nirgends hin! J Wir würden euch sehr gern besuchen um dir zu zeigen wie toll unsere kleine Maus geworden ist!

Ich habe natürlich noch viel Fotos mehr! J Aber ich will nicht übertreiben! J

Hera wurde vor ca. 2 Wochen sterilisiert! Es ist alles gut gelaufen, sie ist etwas wehleidig gewesen, aber mit viel Schmuserei und Knuddelei hatte sie auch das sehr schnell vergessen! J

Wie geht es Heras Eltern und wie geht es Liesl, ist sie noch da?

Lg, MONA

 

 

28.08.2007

     

Hallo lieber Erwin,

meine Mami war am Wochenende da - mit "Rusty" ("Caruso"). Poldi und er waren total begeistert vom Ausflug an den Baggersee! Anbei ein paar Fotos von Poldis 1. Schwimmen! Wir sind sehr stolz auf ihn!

Herzliche Grüße

Anja, Sandra und Poldi

22.08.2007

   

…liebe familie scheibenzuber,

 herzlichste grüße aus hamburg

 mathias&greta

15.08.2007

     

Lieber Erwin,

wie die Zeit vergeht... am Sonntag wird unser "Poldi" schon 1 Jahr!
Endlich kommen mal wieder ein paar Fotos - ist es nicht ein "Prachtkerl" geworden? Er ist ein "Goldstück" - auch wenn er ein richtiges Schlitzohr ist und oft nur hört, wenn ER will!

Wir sind total happy, dass wir uns vor gut 1 Jahr für ihn entschieden haben!

Hoffentlich geht's Euch gut!
Vielleicht kommen wir mal bei Euch vorbei. Natürlich rufen wir dann vorher an. Würde uns freuen, Euch wiederzusehen.

Herzliche Grüße aus Hohenthann

"Poldi", Sandra & Anja

13.08.2007

  

Sehr geehrter Herr Scheibenzuber,

anbei sende ich Ihnen ein paar Fotos von unserem Camillo.
Es geht ihm sehr gut und er hat sich schon mit Hunden aus der Nachbarschaft angefreundet.
Mit seinem Kiefer sieht alles sehr gut aus. Wir gehen alle 10 Tage zum Tierarzt, damit eine ständige Kontrolle des Gewichts und des Zahnwuchses eingehalten wird.
Camillo hat schon die Tierärztin und die Helferin ins Herz geschlossen.
Seit zwei Wochen gehen wir jeden Tag mit ihm spazieren. In den ersten Wochen wollte er gar nicht das Grundstück verlassen, aber jetzt packt
ihn halt doch die Neugier.
Richten Sie bitte einen lieben Gruß an ihre Frau von uns aus.
Wir werden sicher wieder voneinander hören.

Bis bald

Corina und Andreas

10.08.2007

  

Guten Morgen Herr Scheibenzuber, 

ich möchte mir es nicht nehmen lassen, mich auf diesem Wege noch einmal bei Ihnen für den vergangenen Samstag zu bedanken! Der Nachmittag hat uns sehr gefallen und den Ludwig hätte ich am liebsten gleich mitgenommen. Sie hatten noch einige Informationen, die für mich sehr hilfreich waren. Ich bin mit einem sehr guten Gefühl wieder nach Berlin zurück und disponierte für den September/ Oktober gleich um. Eigentlich wollte ich den kleinen Ludwig von Anfang an mit ins Büro nehmen und ihn so an mich gewöhnen. Er sollte gleich in meinen Alltag integriert werden. Nach letztem Wochenende war ich mir da gar nicht mehr so sicher, ob das tatsächlich so gut wäre. So lasse ich gerade die Telefonanlage zu Hause aufstocken und Ludwig und ich arbeiten und spielen dann erstmal von zu Hause ,-)))

Sehr beeindruckt waren wir von Ihrer Hundeanlage, die haben es ja echt richtig gut bei Ihnen, den Hunden Abwechslung durch eine Höhle zu geben, war eine fantastische Idee.

Herr Scheibenzuber, Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende! Ich hoffe, Sie haben gutes Wetter und können abschalten.

Viele Grüße von der verregneten Spree…  

Mit freundlichem Gruss
Sven F.

31.07.2007

lieber herr scheibenzuber,

mal eine paar zeilen zwischendurch von greta und mir aus dem hohen norden:

sie ist meine absolute prinzessin, manchmal wundere ich mich über mich selber, wie sehr ich an ihr hänge, obwohl dennoch auch sehr streng/konsequent mit ihr bin. dafür hört sie fantastisch, ohne das ich sie immer mit einem leckerli bestechen muß. sie ist liebebedürftig, ohne ende…..zwar auch ein kleiner schisser, schnell sind ihr bestimmte sachen die z.b. in der gegend herumstehen „unheimlich“……das wächst ihr dann eine bürste auf dem rücken und ein geknurre vollzeiht sich, dass man nicht meinen mag einen labrador vor sich zu haben! ;-)

ihr lieblingplatz ist nach wie vor im offenen porsche, mit heraushängendem kopf, die nase im wind! ;-)…….eben prinzessin! *schmunzel*

ende august werden wir nun schon das 2. mal zusammen nach ibiza fliegen ich freu mich schon riesig und wenn sie wüßte, dass es ans meer geht, gäb´s kein halten mehr. vor 2 wo. waren wir auf sylt und sie somit in den dicken nordseewellen (vorher immer nur ostsee) und glaublich wie sie durchs wasser pflügt!!

kastriert ist sie nun seit märz, nach ihrer ersten läufigkeit und es hat alles wunderbar geklappt. wir hätten zwar eine warteliste für babys von greta gehabt, aber das geht nun in meiner situation wirklich nicht.

herzlichste grüße aus dem norden

ihr

mathias w. & greta

27.07.2007

  

Lieber Erwin Scheibenzuber,

heute gibt es mal wieder Neues von Lucy. Sie war mit uns – oder wir mit ihr – wieder im schönen Gsieser Tal in Südtirol im Urlaub, wo wir kilometerlange Wanderungen über viele Höhenmeter gemacht haben und sie sich richtig schön auspowern konnte.

Anschließend hat sie die Kastration, wegen der wir uns so lange den Kopf zerbrochen hatten, super überstanden. Nach einem Tag war sie schon wieder ganz die alte Lucy: Hunger wie ein Bär, Spieltrieb ohne Ende und null beleidigt. Wenn sie das Wochenende hinter sich hat, darf sie endlich wieder richtig toben, hat unsere nette Tierärztin gesagt. Darauf freut sich nicht nur die Lucy... J

Viele herzliche Grüße in den Bayerwald von Sandi, Eric und Lucy!

25.07.2007

     

Hallo Herr Scheibenzuber,
 
da wir wieder Hundefutter benötigen, nehme ich dies zum Anlaß Ihnen ein Bild von Sam zu schicken. Ihm geht's sehr gut, er wächst und gedeiht und bringt uns jeden Tag auf Trab.
 
Bitte lassen Sie uns in den nächsten Tagen Hundefutter zukommen - Vielen Dank!
 
Viele Grüße
Iris S.
25.07.2007

Hallo lieber Erwin, 

unser Romeo wird schon bald 1 Jahr alt und macht uns sehr viel Freude,

er ist ein wilder Kerl und hat immerzu Hunger! Sein soziales Verhalten ist toll, er geht auch wenn Hunde nach ihm schnappen, wieder zu ihnen und versucht einen Freund zu gewinnen – ganz tolles Wesen hat er! Er ist ein richtiger Clown, liebt unsere Kinder und ist sehr eifersüchtig, er drängelt sich immer zwischen alle, damit er die Nummer 1 ist.

Ansonsten ist er sehr clever, er buddelt nur Löcher, wenn ihn keiner sieht, alleine bleiben will er überhaupt nicht, dann zerfetzt er etwas, aber das war mit Bogie auch so und er ist mit 2 Jahren der liebste Kerl geworden.

Wie lange wächst er noch – er ist nämlich noch Recht klein, er hat zurzeit die Größe einer Retriever Hündin.?

Sein Gehorsam ist super nur er zieht an der Leine immer noch wie verrückt, wir haben schon alles probiert, dann geht es ein paar Tage und dann zieht er wieder, vielleicht haben sie einen Tipp für uns, wir sind mit dem Latein am Ende, denn so ist es unmöglich, alleine mit beiden Hunden zusammen zu gehen. Wir gehen nur zu zweit mit dem kleinen Teufelchen.

Jetzt ist es so, dass wir am 21. August nach Mallorca ziehen. Daher möchte ich das Futter abbestellen, die Portokosten sind sonst zu hoch!

Herzliche Grüsse und schöne Ferien für sie irgendwann, wenn wir noch mehr Zeit haben, dann möchten wir noch einen schönen Labrador dazu!
Dann kommen wir sie wieder besuchen!!

PATRICIA M.-D.

24.07.2007

   

Liebe Familie Scheibenzuber!

 

Seit genau einem Jahr ist Lenny nun bei uns. Er ist ein gaaaanz Lieber und wickelt mit seinen treuen Augen jeden um den Finger. Den Hundeführerschein Teil 1  und Teil 2 hat er souverän bestanden. Am liebsten ist Lenny aber im Wasser, sehr zu meinem Leidwesen. Im Garten steht eine Badewanne und ein Zinkzuber für ihn und den „Rasensprenger“ (Abschütteln) macht er dann im Haus. Lenny ist mein treuer Begleiter bei unseren Joggingtouren. Nur so schnell wie er bin ich leider nicht. („Komm, Alte, wo bleibst du nur?“). Autofahren liebt er, genauso wie seine Damen in der Hundeschule. Nur Hündinnen, die ihn anscheinend alle vergöttern, aber alle wasserscheu sind. Lenny ist ein wunderschöner Hund, gelehrig, verschmust, aber auch ein wilder Racker. Genau so wie es sein soll! Vielleicht können Sie sich ja mal persönlich bei einem Besuch davon überzeugen.

 

Nun noch viele Grüße von Familie F.

20.07.2007

  

Hallo liebe Fam. Scheibenzuber,

 

hier ein paar Schnappschüsse von unserer, Paula. Paula ist seit dem 16.12.06 bei uns

und macht uns viel Freude. Am liebsten sitzt sie im Gartenteich bewaffnet mit einer Wasserbombe. Das untere Bild stammt von einem Kurzurlaub, auch das hat sie super gemeistert. Kurz und gut ein Hund für alle Lebenslagen.

 

Viele Grüße aus Nürnberg von Paula und den Lindners

18.07.2007

     

     

Hallo Familie Scheibenzuber,

endlich kommen auch wir dazu, uns mal zu melden.

Vorab: Wir brauchen neues Futter und würden dies künftig gerne über Sie beziehen. Reicht für Sie diese Mail oder sollen wir uns hierüber noch mal telefonisch abstimmen?

Wir haben einen super Hund und sind vollauf beschäftigt, besuchen schon jeden Samstag die Welpenschule und haben sehr viel Spaß.

Nachfolgend senden wir einen kleinen Steckbrief sowie anbei ein paar Fotos (natürlich, wie versprochen, auch mit Schildkröte Oscar).

Steckbrief:

Was ich schon alles kann:    Sitz, Platz (wenn ich will),
                             Komm, und Aus, Häufchen 
                             und Pippi nicht in der
                             Wohnung (alles Andere übe
                             ich noch kräftig)

Was ich am liebsten mache:   Unfug!!! z.B. Mamas Blumen aus-
                             rupfen, im Wald spazieren gehen,
                             Dennis mit meinen spitzen Zähn-
                             chen kneifen, mein Spielzeug 
                             durchschütteln und besteigen,
                             Hausschuhe klauen

Wo ich am liebsten schlafe:  unter der Garderobe

Mein liebstes Spielzeug:     ein Stoffhund, dem fehlen leider
                             mittlerweile schon Nase, Mund 
                             und die Ohren waren auch schon
                             ab, aber Mama hat beide wieder 
                             angenäht.

Meine liebsten Leckerlis:   Apfel, Karotten, sogar Löwenzahn
                            (weil ich den immer der Schild-
                            kröte klauen kann) und vor allem 
                            Erdbeeren.

Nun, ich bin mit meinem Rudel vollauf zufrieden und fühle mich Hundewohl!!!

Viele Grüße

Tim und sein Rudel (Andreas, Christina und Dennis)

10.07.2007

     

     

Hallo Erwin!
Wollte Dir nur mal Bescheid geben dass Kyra ihr Futter wieder genüsslich wegmampft. Ihr mäkelige Phase ist vorbei. Naja ich hab ja auch nicht immer gleich viel Appetit.
Häng bei der Gelegenheit gleich ein paar Bilder mit dran!
Zur Zeit üben wir fleißig mit dem Dummy, was ihr total viel Spaß macht. Vor allem wenn sie ihn aus dem Wasser apportieren darf. Wir sind schon so weit dass wir den Dummy auf der Wiese verstecken und Kyra muss ihn suchen und dann gleich bringen. Sie ist total freudig bei der Sache und so gelehrig.
Wir sind auch schon öfter gefragt worden wo wir sie herhaben weil sie so ein schöner Hund ist.
Im Moment warten wir schon gespannt auf die erste Läufigkeit und wie das so wird...  werden dann berichten.

Liebe Grüße

Julia, Hansi und Kyra

08.07.2007

     

     

Hallo liebe Familie Scheibenzuber,

es wird wirklich Zeit, dass wir uns mal melden. Bei uns ist alles in bester Ordnung, alle gesund und munter. Bei Ihnen hoffentlich auch. Besonders unserer Paula geht es super gut. Die Fahrt zu uns nachhause vor über 2 Monaten hat sie bis auf einen kleinen Zwischenfall bzw. "Brecherchen" gut überstanden. Mittlerweile fährt sie sehr gerne Auto. Aus den zwei Händen voll Hund ist ein kleines "Prachtweib" geworden. Wir sind alle sehr froh, dass wir unsere Paula haben. Wir haben Ihnen anbei auch ein paar Bilder mit geschickt. Im Herbst sind wir wieder eine Woche in Bad Birnbach. Diesmal mit unserer Paula. Da möchten wir Sie gerne besuchen kommen. Wir würden uns vorher kurz melden, ob es Ihnen passt.

Schöne Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet von Familie K.

08.07.2007

     

Hallo Familie Scheibenzuber,
 
wir sind gestern nach 4 Stunden gut zu Hause angekommen.
 
Gleich nach unserer Abfahrt mußte Freddy sich übergeben, es waren doch ein paar Kirschen zuviel.
 
Abends war er auch glücklich mit uns zu Hause.
 
Anbei ein paar erste Bilder.
 
 
Grüße aus Baden-Württemberg.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Holger W.
02.07.2007

     

Hallo Erwin

Jetzt ist Sally mittlerweile 4 Wochen bei uns, und sie hat sich super eingelebt.
So weit ich das jetzt beurteilen kann, haben wir einen absoluten Superhund bei dir gekauft.

Dinge wie "sitz, bleib, Abrufen aus dem Spiel usw." macht sie schon so gut, dass ich sagen muss, entweder haben wir bei unserem alten Labi was falsch gemacht, oder Sally ist da viel einfacher.

Wir haben wirklich ganz viel Freude mit Sally.
Wie Carina mit dir telefoniert hat, hat sich wirklich herausgestellt, dass Sally eine Blasenentzündung hat. Aber mittlerweile ist sie wieder gesund. Das hat uns beim "Sauber werden" um 2 Wochen zurückgeworfen, aber seit ein paar Tagen ist sie trotz alledem sauber.

Hier ein paar Fotos.

Viele Grüße
Uli und Carina

 

Emails und Bilder vom 1. Halbjahr 2007

(bitte hier klicken)